Rezepte

Geschenkideen für den Valentinstag {Macarons}

IMG_6388aa

In den Läden ist alles voller roter Herzchen und Kitsch, dass kann  nur eines bedeuten:der Valentinstag steht wieder an. Bei uns ist dieser “Feiertag” längst nicht so populär wie in Amerika, aber man kommt an dem Tag mittlerweile trotzdem nicht vorbei.
Für uns Single Mädels da draußen ist das wohl nicht unser Lieblingstag, aber man kann den Tag auch einfach dazu nutzen anderen Leuten, die man sehr gerne hat, eine Freude zu machen und ein paar Kleinigkeiten zu verschenken 🙂

Selbstgebackenes ist eigentlich immer eine tolle Geschenkidee, es ist persönlich und damit kann (fast) jeder etwas Anfangen der Süßes mag 🙂 Letztes Wochenende stand ich deshalb mit meiner Mum einen ganzen Tag lang in der Küche um Macarons zu backen, um sie anschließend zu verschenken(logischerweise nicht zum Valentinstag, aber sonst könnte ich den Post auch nicht davor posten)

Suchergebnisse für zu posten17

Wir haben 2 verschiedene Rezepte ausprobiert, aber leider hat keines zu 100% geklappt und deshalb werde ich auch keines davon hier posten, ich will ja nicht Schuld sein dass es bei euch (auch) nicht klappt 😉

Falls ihr ein tolles Macarons Rezept habt könnt ihr es gerne in die Kommentare Posten! Beim ersten Rezept waren die Macarons total brüchig und beim 2ten hatten wir Probleme mit der Ofen-Temperatur, einmal war es zu heiß und dann waren sie wieder nicht ganz durch. Wir haben diesmal übrigens mit einer Macarons-Matte(Eine Kunststoffmatte mit kleinen Kreisen in die man die Masse geben kann, damit sie auch schön Rund werden) ,die es vor einiger Zeit bei Eduscho gegeben hatte, gearbeitet und wenn sie mal richtig durch waren hat das Ablösen auch sehr gut geklappt und sie hatten die perfekte Runde Form. Von Hand werden sie (bei mir zumindest) leider nie gleichmäßig rund. Zum einfärben haben wir Pulver-Lebensmittelfarbe verwendet und zumindest das hat sehr gut geklappt. Die ganzen Macarons die es nicht heil überlebt haben wurden gleich von mir und meiner Mum verspeißt, das waren so viele dass ich am Ende selber gar keine Essen wollte 😀

Für die Füllungen haben wir eine Zitronen Creme, eine Creme mit Vanille und weißer Schoko und Himbeermarmelade verwendet.
Nachdem sie fertig waren wurden sie in Cellophansackerl verpackt und an Nachbarn und Freunde verschenkt.

IMG_6375IMG_6377IMG_6408 Für alle die keine Lust auf backen haben hier noch ein paar Geschenks Ideen:

  • Für den Freund: Am besten finde ich Geschenke wo beide etwas davon haben und man auch Zeit miteinander verbringt, Materielle Sachen besitzen wir heutzutage sowieso schon zu Haufe.
    Deshalb finde ich es zum Beispiel eine tolle Idee Gutscheine von Mydays, bei denen man dann zusammen Sachen unternehmen kann, zu verschenken. Ich selber habe so was übrigens auch schon mal verschenkt 🙂
    Für den Liebsten zu Kochen und sich zu zweit einfach einen schönen Abend machen, ist ebenfalls eine sehr schöne Variante 🙂
  • Für die beste Freundin: Auch hier finde ich es am besten Sachen zu verschenken bei denen man zusammen etwas Unternimmt wie Kino-,Wellness- oder Frühstücksgutscheine (Ich liebe es Frühstücken zu gehen!). Eine kleine Tafel Schokolade als Aufmerksamkeit ist auch nie verkehrt 🙂
  • Für die Eltern: für die eigenen Eltern finde ich selbstgemachtes und eben auch selbstgebackenes am Schönsten 🙂 Es wird auch noch einen kleinen Post für selbstgebastelte Geschenke geben und letztes Jahr habe ich dazu ebenfalls einen Beitrag dazu verfasst.

Verschenkt ihr am Valentinstag etwas? Und wenn ja, was und an wen? 🙂

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Alewtina Sew
    11. Februar 2014 at 15:54

    Die sind ja süß geworden 🙂

    http://stylemaquillage.blogspot.de

  • Reply
    gourmandesse
    11. Februar 2014 at 20:01

    ich liebe Macarons, nur leider sind bei mir bisher auch sämtliche Versuche fehlgeschlagen =(
    aber ich werde demnächst sicher wieder probieren, danke für die Motivation!!

    • Reply
      Stefanie
      11. Februar 2014 at 20:47

      Na zumindest ein paar sind bei uns was geworden, aber leider ist das wirklich nicht so leicht :/
      Dabei sehen sie gar nicht so aus als wären sie so kompliziert, aber sie haben es in sich 😀

  • Reply
    BlueBacardi
    11. Februar 2014 at 21:58

    Die sind ja hübsch geworden! Mein bisher einziger Versuch ist damals leider kläglich gescheitert…
    Ich backe meinem Freund was und er bekommt ein Breaking Bad Shirt zum Valentinstag 🙂

    • Reply
      Stefanie
      11. Februar 2014 at 22:03

      Ich hätte auch gerne ein Breaking Bad T-Shirt! 😀 Er freut sich bestimmt 🙂

  • Reply
    Sophia Jesse
    12. Februar 2014 at 8:47

    Die sehen aber aufjedenfall sehr, sehr lecker und gut gelungen aus! Ich würde mich darüber freuen ;).

    Zum Valentinstag machen mein Freund und ich uns einen super schönen Abend in unserem Lieblingsrestaurant.

    Aber durch dein Post habe ich auch Lust bekommen mal wieder was schönes zu backen, hab mir neulich eine neue Muffinbackform gekauft. Die kommen ja auch immer gut an und sind nicht ganz so schwer wie Macarons ^^.

    • Reply
      Stefanie
      12. Februar 2014 at 12:21

      Das ist eine schöne Idee 🙂 Muffins sind ja mindestens genauso lecker, viel Spaß beim Backen 🙂

  • Reply
    Tina Martina
    12. Februar 2014 at 15:46

    Sieht lecker aus :))
    Schenke meinem Freund einen J&J Pulli und Koche für uns 😀

  • Leave a Reply