Rezepte

Heidelbeermuffins mit Joghurt und Zitrone

heidelbeermuffins mit Zitrone (2)

Die Erdbeersaison ist leider schon wieder vorbei, aber kein Grund traurig zu sein, weil dafür kann man ab jetzt frische Heidelbeeren pflücken. Letzte Woche war ich zum ersten Mal im Heidelbeerland in Ebenthal und war positiv überrascht! Es ist riesengroß und an jedem einzelnen Strauch hätte man schon einen ganzen Korb befüllen können.
Kein Wunder also, dass ich mit über einem Kilo Heidelbeeren und einem vollen Bauch nach Hause gekommen bin.

Einen Teil der Heidelbeeren habe ich zum Marmelademachen verwendet und die zweite Hälfte habe ich genutzt um frische Muffins zu backen.
Ich habe mich für ein frisches, nicht zu süßes Rezept entschieden, für Heidelbeermuffins mit Joghurt und Zitrone.

Ihr braucht weder viele Zutaten noch einen großen Arbeitsaufwand für die leckeren Muffins! Ich habe zum Schluss zusätzlich noch Mandelsplitter aufgestreut, weil ich sie zufällig noch daheim hatte.
Viel Spaß beim Nachmachen und genießen!

heidelbeermuffins mit Zitrone (8)

Heidelbeermuffins mit Joghurt und Zitrone
Serves 12
Write a review
Print
Ingredients
  1. 110 g Zucker
  2. 1 Ei
  3. 1 Zitrone
  4. 250 g Naturjoghurt
  5. 80 g Butter
  6. 240 g Mehl
  7. 2 TL Backpulver
  8. 250 g Heidelbeeren
  9. 1 Brise Salz
Instructions
  1. Den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Zitronenschale abschaben und den Saft auspressen.
  3. Den Saft und die Zitronenzeste mit dem Joghurt, Zucker und Ei in einer Schüssel verrühren.
  4. Anschließend die weiche Butter hinzufügen.
  5. Die restlichen Zutaten (Mehl, Backpulver und Salz) zu der Masse geben und einen Teil der Heidelbeeren unterrühren.
  6. Danach wir der Teig in Muffinförmchen gefüllt und die restlichen Heidelbeeren werden oben aufgestreut.
  7. Je nach Backofen brauchen die Muffins 25-35 min im Backrohr.
All I want is everything http://alliwantiseverything.at/
heidelbeermuffins mit Zitrone (5)heidelbeermuffins mit Zitrone (4)

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Dorie
    11. August 2018 at 14:49

    Oh, die sehen ja unheimlich gut aus 🙂 Tolles Rezept!
    Liebe Grüße
    Dorie von http://www.thedorie.com

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere