Rezepte

Pumpkin Spice Latte {7 Blogger 7 Rezepte}

IMG_3281p

Wer an den Herbst denkt, der denkt auch an Kürbisse, im Supermärkten stapeln sich viele verschiedene Sorten und um euch zu inspirieren was man damit alles Kochen kann wurde die Aktion #7Blogger7Rezepte ins Leben gerufen. Schon seit Montag wurde jeden Tag ein neues Kürbisrezept gepostet und morgen kommt schließlich das Letzte online.

Ich freu mich sehr neben Vicky, Nina, Hannah, Mirela, Katii und Cornelia dabei mitwirken zu dürfen und ich hoffe ihr habt ebenfalls Spaß und Interesse an den verschiedenen Rezepten. Es gibt wirklich unglaublich viele Möglichkeiten Kürbis zuzubereiten, aber für mich stand sofort fest dass ich mich am berühmten Pumpkin Spice Latte, oder kurz gesagt PSL (ich wusste lange nicht, für was diese Abkürzung steht), versuchen will.
Dieses Starbucks Getränk ist nicht nur in Amerika, sondern auch bei uns berüchtigt und äußerst beliebt, allerdings nur im Herbst erhältlich und bis jetzt hatte ich es immer versäumt ihn zu kosten. Im Internet findet man viele Rezepte zu diesem Kultgetränk, meistens wird dabei ein Kürbissirup hergestellt, der sich öfters verwenden lässt, aber ich wollte ein einfaches und schnelles Rezept haben und bin dann über dieses gestolpert.

IMG_3283

Pumpkin Spice Latte
Write a review
Print
Ingredients
  1. 2 Tassen Milch
  2. 2 EL Kürbispüree
  3. 2-3 EL Zucker
  4. 1 TL Vanille-Extrakt / Vanilleschote
  5. 1/2 TL Zimt
  6. 1 Prise Muskat
  7. 1/2 Tasse Espresso
  8. Sahne
  9. Karamell Soße
Instructions
  1. Kürbispüree herstellen: den Kürbis in kleine Stücke schneiden und für ca. 10-15 Minuten in einem Kochtopf dämpfen oder kochen, bis er weich ist und anschließend pürieren. Das restliche Kürbispüree könnt ihr einfrieren und das nächste Mal wieder benutzen.
  2. Die Milch und das Kürbispüree in einem Kochtopf zusammen mit dem Zucker am Herd erhitzen, bis sich dieser aufgelöst hat.
  3. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und die Gewürze und das Vanille-Extrakt dazumischen.
  4. Zum Schluss gießt ihr die gewürzte Milch in eine Tasse und gebt den frischen Espresso dazu. Geniert habe ich den Pumpkin Spice Latte noch mit Sahne, Zimt und Karamell Soße.
All I want is everything http://alliwantiseverything.at/

Meine geliebte Monogramm Tasse stammt übrigens von Anthropologie.

Ich habe etwas weniger Zucker genommen und dafür etwas von der Karamell Soße in meinen Kaffee gemischt, für mich passt der karamell Geschmack sehr gut dazu, aber das ist Geschmackssache. Oft werden bei den Rezepten auch noch Ingwer und Nelken verwendet, aber ich habe lieber darauf verzichtet.   Ich fand das Ergebnis sehr lecker und muss nun unbedingt einen echten Pumpkin Spice Latte trinken damit ich die beiden vergleichen kann.

IMG_3267IMG_3265IMG_3277 Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen des Rezeptes, die Rezepte der andern Bloggerinnen findet ihr hier:

Montag : Pumpkin Spice Cake  (Vicky)
Dienstag: Kürbis Cheesecake Muffins (Katii)
Mittwoch: Kürbissalat (Nina)
Donnerstag: Kürbisdonuts mit Zimt und Zucker  (Hannah)
Freitag: Kürbis-Frittata (Mirela)
Sonntag : … – Cornelia

 

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Anonym
    27. September 2014 at 11:02

    Gott sieht das guuuuut aus!
    Ich verfolge deinen Blog schon lange und warte immer sehnsüchtigst auf neue Posts von dir – Mach weiter so!
    Viele liebe Grüße von Daniela aus Wien 🙂

    • Reply
      Stefanie
      27. September 2014 at 11:09

      Dankeschön, ich freue mich wirklich sehr dass du gerne meinen Blog liest! ♥ 🙂

  • Reply
    Carina TheGoldenAvenue
    27. September 2014 at 11:31

    Sieht wirklich mega lecker aus 🙂 Ich muss mir bald mal ein paar Kürbisse kaufen um eure tollen Rezepte nachzumachen, ganz tolle Serie die ihr da gestartet habt 🙂
    xo Carina ♥
    http://www.golden-avenue.com

  • Reply
    Barbara
    27. September 2014 at 13:51

    Hihi, ich hab mich schon gefragt, ob ein Pumpkin Spice Latte auch dabei sein würde. Noch dazu scheint der gar nicht so schwer zu sein, wie ich das immer dachte, ist dir gut gelungen!!

  • Reply
    Lisa Lait
    27. September 2014 at 13:56

    OMG, ich sterbe! Wie genial ist das denn bitte? Das sieht so unglaublich appetitlich aus, dass ich jetzt auch einen trinken möchte. Ich hab das bisher nämlich noch nie getrunken, weder bei Starbucks, noch selbstgemacht 🙂

    Liebste Grüße
    Lisa

  • Reply
    Alina
    28. September 2014 at 13:34

    Oh Gott das sieht so verdammt lecker aus…. Es ist das erste, was ich machen werde, sobald ich morgen zum Einkaufen komme: Zutaten für eine Lebensration holen haha die kalten Tage sind gerettet 🙂

  • Reply
    Isabell Jankowski
    28. September 2014 at 14:05

    Das sieht ja sooo lecker aus!

  • Reply
    Michèle Kruesi
    29. September 2014 at 6:58

    Hnmmm, den hätt ich jetzt echt gerne

    http://www.thefashionfraction.com

  • Reply
    Katharina
    29. September 2014 at 12:04

    Mhm…ich bin mir sicher, dein selbstgemachter schmeckt um Welten besser, als der von Starbucks! 🙂

  • Leave a Reply