Reisen

Florenz {Apartment & Sightseeing }

florenz1 (12)
Zusammen mit meiner Mama und meiner Oma habe ich letzte Woche 6 Tage in Florenz verbracht. Wir sind mit dem Auto nach Italien gefahren und haben uns noch ein paar andere Ortschaften in der Toskana angesehen, darüber wird es aber noch einen Extra Post geben.
Die Reise hat meine Oma zum 70igsten Geburtstag geschenkt bekommen und meine Mama und ich haben als Begleitpersonal fungiert. (Meine Hauptaufgabe war das Kartenlesen und Englisch übersetzen ;))
Ich will euch heute einen kleinen Einblick in unsere Florenz Reise geben und es werden noch ein paar Posts zu Essen, Shopping und der Toskana folgen.
Falls ihr durch meinen Post jetzt auch Lust auf eine Florenz Reise bekommen habt, gibt es zum Beispiel hier ein tolles Angebot für ein Wochenende in Florenz inklusive Candlelightdinner.
 
Unser Apartment (La Farina Apartments):florenz1 (3)IMG_8825

Da wir, wie gesagt, mit dem Auto gereist sind, haben wir ein Apartment mit (gratis) Parkplatz ausgesucht, welches ein wenig außerhalb gelegen ist. In den kleinen Gassen der Innenstadt darf man nämlich nicht mit dem Auto fahren.
In die Innenstadt haben wir ca. 15 Minuten zu Fuß gebraucht, also durchaus verkraftbar, aber wenn man den ganzen Tag rumgelaufen ist, trotzdem ein bisschen mühsam. Leider gab es in der Nähe von unserem Apartment keine Restaurants und die Bäckerei hat genau einen Tag nach unserer Ankunft für eine Woche zugesperrt.
Das waren die einzigen Nachteile, ansonsten hat uns das Apartment sehr gut gefallen, alles war sauber und gepflegt und wir hatten eine richtig dicke Sicherheitstür als Wohnungstüre.
In der ersten Nacht hatten wir eine Gelsen -Invasion und wir haben zahlreiche Stiche davon getragen, erst am zweiten Tag haben wir bemerkt, dass es aus diesem Grund einen Gelsenstecker im Apartment gibt. (Nachdem wir selber einen gekauft hatten)

Sightseeing:

Den Großteil unseres Programmes hat natürlich meine Oma bestimmt, schließlich war es auch ihre Reise. Deshalb standen auch eine Menge Kirchen auf dem Plan und natürlich auch die Uffizien, die wir uns gleich am 2ten Tag angesehen haben.
Bei den Kirchen gab es wirklich beeindruckende Bauten, die Kathedrale Santa Maria del Fiore hat mir besonders gut gefallen. Man konnte auch zur Spitze des Doms hinaufsteigen, allerdings war die Warteschlange dafür unendlich lang und wir haben die vielen Stufen dann lieber ausgelassen.

Besonders gut hat mir die Santa Maria Novella Apotheke, eine der angeblich ältesten (1612) und schönsten Apotheken, gefallen. Klar, dass ich mir die als Pharmazie Studentin ansehen musste. Dort werden zwar keine richtigen Medikamente mehr verkauft, dafür aber Parfums, Cremes, Tees etc. die noch nach alten Rezepten hergestellt werden. Sie besteht aus mehreren Räumen in denen auch alte Utensilien ausgestellt sind, und sie ist meiner Meinung nach wirklich sehenswert. Sie befindet sich übrigens nicht direkt neben der Santa Maria Novella Kirche sondern eine Straße weiter etwas entfernt(Via della Scala 16).
Der Piazza Michelangelo ist kein Geheimtipp, aber ich kann trotzdem jedem nur empfehlen dort hinaufzugehen denn man hat wirklich einen wunderschönen Ausblick über ganz Florenz. ,
In Florenz ist alles zu Fuß gut erreichbar, allerdings läuft man tagsüber so einige Kilometer und bequeme Schuhe sind ein Muss(wie immer bei Städtereisen!).
florenz1 (8)florenz1 (10)

Kathedrale Santa Maria del Fiore

florenz1 (4)

Abendessen am Platz vor der Santa Maria Novella // Die Große Synagoge von Florenz bei Nacht, auf unserm Weg nach Hause sind wie jedes Mal daran vorbeigelaufen.

florenz1 (5)

San Lorenzo Markt: Eher zufällig sind wir in diesen Mark gestolpert, dort gab es bunt gemischt Blumen, Käse, Fleisch, Gemüse und Obst, und vor der Markthalle gab es Stände mit Lederware und Tüchern.

florenz1 (15)IMG_7775Santa Croce

florenz20141florenz20142Santa Maria Novella Apotheke

florenz4florenz1 (13)
Piazza Michelangelo

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Theri H.
    1. Mai 2014 at 17:31

    wunderschöner Post! Ach wie gerne möchte ich auch wieder einmal nach Florenz!

    lg, Theri – http://www.theriswardrobe.com
    http://www.bloglovin.com/blog/3755891

  • Reply
    Juliane Ivory W.
    1. Mai 2014 at 18:19

    Sehr schöne Bilder und Impressionen aus Florenz :).
    Mit dem Wetter habt ihr scheinbar auch noch Glück gehabt, – klingt nach einem klasse Urlaub.
    Ich selber war nur als Kind mal in Verona und am Gardasee, kann mich aber kaum mehr daran erinnern.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

  • Reply
    Vaenyzing
    3. Mai 2014 at 17:29

    Das sind ja unglaublich schöne Fotos ^^ tja ist halt praktisch wenn man ebglisch kann xD

  • Reply
    Sophia Jesse
    4. Mai 2014 at 8:43

    Wow, beeindruckende Bilder. Wunderschöne Stadt! Besonders euer Apartment sieht ja wirklich traumhaft aus.
    Danke für die schönen Impressionen :).

    Liebst,
    Sophia

    http://rowegulavo.blogspot.de

  • Reply
    Siska
    4. Mai 2014 at 21:05

    florenz muss traumhaft sein, ich will unbedingt mal hin!

  • Reply
    Lali
    4. Mai 2014 at 21:43

    Wow, tolle Bilder. 🙂
    Happy Sonntag, Lali

  • Reply
    Maddalina
    5. Mai 2014 at 8:21

    Sehr schöne Fotos hast du da gemacht! Total sympathisch, dass du auch so klein bist haha ^^

    Cheers from Vienna
    http://www.stylesandbox.com

  • Reply
    Christina
    5. Mai 2014 at 8:43

    Ooooohhh bei der Kirche Santa Croce war damals meine Sprachschule. Ich fand den Platz mit den Cafes so hübsch. 🙂

  • Reply
    Anonym
    5. Mai 2014 at 17:42

    schönen gruß an die oma! tolle fotos!

  • Leave a Reply