Fitness

stay motivated & my favourite workout songs {Fitness}

sport2

Zusammen mit der Sonne ist auch meine Motivation wieder zurückgekehrt, im April war ich ja leider eher faul. Meine Gesundheit hat mir aber leider einen Strich durch die Rechnung gemacht und im Moment muss ich  warten bis meine Halsschmerzen und mein Schnupfen wieder verschwunden sind. Ich mache grundsätzlich sehr gerne Sport, aber gleichzeitig bin ich auch sehr faul und muss mich erst einmal dazu motivieren aufzustehen/rauszugehen und loszulegen.
Neben dem Labor ist es nochmal um einiges mühsamer mich zum Sport zu motivieren, aber mit ein paar kleinen Tricks kann ich mich doch selber dazu bringen 😉

Das allerwichtigste beim Sport ist für mich gute Musik, sie bringt mich dazu weiter zu laufen und länger zu trainieren, und vor allem macht das Training dann viel mehr Spaß.  Damit es nie langweilig wird wechsle ich meine Playlist recht oft, momentan höre ich diese 10 Lieder am liebsten:

1. Imagine Dragons- Monster
2. Demi Lovato- Neon Lights
3. Eminem- Lose Yourself
4. Jason Derulo- Talk Dirty
5. Pitbull feat Kesha – Timber
6. Jesse J- Domino
7. Britney – Work bitch
8. MKTO- Classic
9. MKTO- God only knows
10. Nicki Minaj- Va Va Voom

zu posten187

Wenn ich laufen gehe habe ich außerdem immer meine Pulsuhr und mein Handy mit dabei, ich finde es motiviert zusätzlich wenn man sieht wie viele Kilometer man schon gelaufen ist, was die durchschnittliche Kilometerzeit ist etc., so kann man Trainingsfortschritte auch sehr gut beobachten. Ich verwende die App Runtastic und bin damit ganz zufrieden, aber es gibt noch viele andere Apps, hier sind ein paar davon aufgelistet und bewertet.

Ein weiteres Tool mit dem man sich sehr gut motivieren kann, ist auf Pinterest Bilder und Inspirationen zu sammeln die mit Sport zusammenhängen. Dabei bekomme ich auch immer richtig viel Lust auf Sport und gesundes Essen, und Ideen für neue Übungen die man daheim machen kann. Hier findet ihr übrigens mein Fitness- Board.
Bei Instagram gibt es ebenfalls viele Inspirationen und eigene Fitness- Accounts die ihr euch zur Motivation durchsehen könnt. Um zu trainieren muss man übrigens nicht ins Fitnessstudio gehen, auch von zu Hause aus kann man sehr gut Krafttraining machen. Man braucht nur eine Matte auszurollen und los geht’s 🙂 Ihr könnt Übungen die ihr im Internet oder in Zeitschriften gefunden habt machen, oder YouTube Videos, es gibt eine Menge an Fitness-Kanälen mit Übungen. Ich bevorzuge Videos, weil mich die mehr dazu “zwingen” durchzuhalten und mehr Wiederholungen zu machen.
Mein Lieblingskanal ist Blogilates, den werden die meisten von euch bereits kennen, und Tone it up.
Von Blogilates gibt es auch  gratis Kalender mit Plänen bei denen vorgegeben ist welche Videos man an einem Tag machen soll, der Beginner’s Kalender eignet sich besonders gut für den Einstieg 🙂
So ein Plan motiviert mich gleich noch viel mehr durchzuhalten und das Training nicht einfach auszulassen.
sport

Previous Story
Next Story

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Vanuxx
    27. Mai 2014 at 19:26

    Ich persönlich bevorzuge das Training mit schweren Gewichten im Fitnessstudio. Kniebeugen mit der Langhantel, Kreuzheben, Bankdrücken… da schläft mein Fitness-Herz höher! Home-Workouts mit Youtube Videos geben mir dagegen gar nichts. Und laufen HASSE ich, haha. Aber so sind die Geschmäcker eben verschieden, nicht? 🙂

    Dein Oberteil auf dem Bild ist übrigens spitzenklasse! Sehr hübsch.
    Und vielen Dank für die "Track-List" da höre ich gleich mal rein. Gute Musik fürs Training kann man immer brauchen!

    • Reply
      Stefanie
      28. Mai 2014 at 5:43

      Ich trainiere auch gerne im Fitnessstudio, aber ich mag es dass man daheim ganz spontan ein paar Übungen machen kann 🙂 Außerdem sind die für mich schon anstrengend genug haha, aber klar jeder bevorzugt was anderes. Danke 🙂

  • Reply
    Anonym
    27. Mai 2014 at 22:40

    stay motivated…

    • Reply
      Stefanie
      28. Mai 2014 at 5:43

      Danke, hab ich übersehen 😉

    • Reply
      Anonym
      28. Mai 2014 at 13:23

      du hättest es nicht veröffentlichen sollen, du herz… ich weiss, dass es nur ein tippfehler war und hoff du nimmst es mir nich übel. ich mag deinen blog sehr und wollte daher dazu beitragen, ihn fehlerfrei zu halten. mach genau so weiter. du bist wundervoll. (und veröffentlich das jetzt nich…) 🙂

    • Reply
      Stefanie
      29. Mai 2014 at 7:32

      Tut mir Leid dass ich das jetzt noch mal veröffentlicht habe, aber ich wollte mich für deine lieben Worte bedanken ♥ 🙂 Ich nimm dir das doch nicht übel, ich freue mich wenn man mich auf Fehler aufmerksam macht, ich übersehe beim selber durchlesen immer einiges 😉
      Freut mich sehr dass du meinen Blog so gerne liest ♥

  • Reply
    Ina Tatjana
    28. Mai 2014 at 9:35

    Total schöner Bauch! Weiter so 🙂

    Liebe Grüße Ina von ELLE
    Instagram|Facebook|Bloglovin|Twitter

  • Reply
    Anonym
    29. Mai 2014 at 14:59

    tone it up kenne und liebe ich auch 🙂 hast du auch ihren Nutrition Plan oder die Dvds ?

    • Reply
      Stefanie
      30. Mai 2014 at 8:34

      Nein, ich habe bis jetzt immer nur die Videos die man auf You Tube so machen kann gemacht 🙂

  • Reply
    Li Na
    29. Mai 2014 at 19:13

    Ich bin gerade dabei meinen Körper in Form zu bringen und werde auch mehr über Fitness und Ernährung bloggen. Ich bin auch gerne auf Blogilates. Der Post ist echt toll gemacht und total ausführlich ! Hab dich zur Zufalle entdeckt aber muss dir gleich folgen ! Werd defintiv öfters bei dir vorbei schauen… total schöner Blog das muss man sagen !

    Alles Liebe, Angelina von
    heart-impressions.blogspot.de

    p.s. total schönen Körper hast du !

  • Reply
    Juliane Ivory W.
    5. Juni 2014 at 18:17

    ISchön, dass du so motiviert bist und dass du deine Motivation auch beibehalten kannst.
    Ich bin ja auch eher so die faule Socke. Ich nehme mir so oft vor, etwas zu tun und dann lass ich es doch bleiben :-D.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere